Follow by Email

Mittwoch, 21. Dezember 2016

CETA, TTIP, TISA, ... - höchste Zeit für eine umfassende Kurskorrektur!















.
von Christian Sadil · · ( RETROSPEKTIVE 3. Oktober ) ·
.
Unser Bundeskanzler Kern wollte keine Volksabstimmung zu CETA und glaubt, dass es bald eine Einigung gibt. Die Konzerne freut das - die meisten Österreicher freut das gar nicht.
.
Unser Vizekanzler Mitterlehner findet, dass ein 12-Stunden-Arbeitstag den Österreichern zugemutet werden kann. Das gefällt der Industrie - nicht aber den arbeitenden Österreichern.
.
Unser Außenminister Kurz unterstützt entgegen allen EU-Beschlüssen die menschenfeindliche Asylpolitik in Ungarn und i...
n den anderen Vizegrad-Ländern. Herr Orban freut sich darüber. Herr Strache auch - unsere Zivilgesellschaft nicht.
.
Unser Innenminister Sobotka findet, dass 5 € Stundenlohn und max. 200 € Monatseinkommen für Geflohene viel zu viel ist. Er findet 2,50 € pro Stunde angemessen. Dem Boulevard gefällt das - mitfühlende Menschen sind entsetzt!
.
Unser Verteidigungsminister Doskuzil möchte viel mehr Geflüchtete noch viel schneller abschieben. Für ihn sind fast alle Herkunftsländer sicher genug - für die Geflüchteten leider nicht.
.
Unser Finanzminister Schelling sorgt sich um die Kaufkraft … der Großverdiener. Weshalb er Kapitalerträge weiter viel geringer besteuert als Arbeitseinkommen und "Reichensteuern" ablehnt - die Ärmeren aber werden gnadenlos zur Kassa gebeten.
.
Die FPÖ will behinderte Menschen vom Wahlrecht ausschliessen. Es fragt sich, ob seelisch Verkrüppelte, die so etwas fordern, dann überhaupt noch selbst ein Wahlrecht haben sollten?
.
Die ÖVP und die FPÖ wollen gemeinsam Geringverdienern und den Ärmsten der Armen ihre Mindestsicherung kräftig kürzen und deckeln…. usw. usw.
.
Wundert sich noch wer, dass die Menschen solche Politiker verachten?
.
Es ist höchste Zeit für eine umfassende Kurskorrektur!
Hilfst Du uns dabei?
.
https://www.facebook.com/groups/Jetzt.erst.links/



siehe unter:
http://de.slideshare.net/gkrejci1/making-sense-of-ceta-ceta-lesen-und-verstehen

.
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen