Follow by Email

Mittwoch, 4. Januar 2017

Kann man heute noch unhinterfragt glauben ...




WIE KLUG ODER NAIV BIN ICH?
WIE KLUG ODER NAIV BIST DU?
WIE KLUG ODER NAIV SIND WIR ALLE?
.
Kann man heute noch unhinterfragt glauben, was man mit eigenen Augen in den Medien gesehen hat?
… mit eigenen Ohren in den Nachrichten gehört hat?
… und interessieren "harte Fakten" heute noch irgendwen?

.
Sind wir also tatsächlich bereits in einer "post faktischen" Gesellschaft gelandet? Oder sind wir zumindest auf dem Weg dorthin?
Und … was hieße das, was würde das für unser Leben, für unsere Zukunft bedeuten?
.
"faktisch" = an Fakten (nachweisbaren Gegebenheiten) orientiert
"post-faktisch" = Fakten zählen nicht mehr. Es zählt "Meinung".
.
… und "Meinung" wird heute "professionell erzeugt"
… und zwar immer mehr jenseits der überprüfbaren Fakten.
.
Die neoliberalen Spin-Doktoren, die aalglatten PR-Profis, die NLP-Jongleure und -Manipulateure und die ihren Herausgebern verpflichteten Journalisten formen die öffentliche Meinung, erzeugen Erwartungshaltungen und beeinflussen, welche (Märchen-?) Erzählungen sich im "allgemeinen" Bewusstsein als "Wahrheit" durchsetzen.
.
Die Klugen sagen: "ich weiß, dass ich nichts weiß!" Sie haben erkannt, dass auch die Fakten heute nach Belieben verzerrt, verdreht, manipuliert und damit ganz nach Bedarf "neu geschaffen" werden können. Sie misstrauen den "Fakten". Jeden Tag ein Bisserl mehr…
.
Die Mehrheiten hingegen glauben meistens, dass sie eh schon alles wissen (aus ihren Boulevard-Medien, aus dem TV, aus "ihren Seiten" im Internet … und Fakten haben die Mehrzahl dieser Menschen sowieso nie interessiert.)
.
So gesehen sind wir bereits lange in einem "post-faktischen" Zeitalter angekommen… sind wir längst hilfloser Spielball anonymer Meinungsmacher im Sold der "Mächtigen", die ALLES lenken.
.
Damit muss man freilich nicht stillschweigend einverstanden sein. Und tatsächlich gibt es einige ganz einfache Grundregeln, die es den "Post-Faktikern" schwer machen, Dir Dein Leben zu "verfälschen":
.
* Vertraue Deinem Bauchgefühl und Deinen Instinkten. Wenn sich etwas "falsch" anfühlt, glaube es niemals ungeprüft!
.
* Sage immer exakt das, was Du selbst wirklich meinst - auch wenn es in einem Gegensatz zur allgemeinen Erwartungshaltung ist und versuche erst gar nicht, es anderen immer recht zu machen.
.
* Scheue Dich nicht, NEIN zu sagen, wenn Dir etwas Unbehagen bereitet - scheue aber auch nicht, JA zu sagen, wenn es "passt".
.
* Halte Dich fern von Negativität, Verächtlichmachung, Hassbotschaften und Drama - alles, was Dich "runterzieht", engt auch Deine kritische Wahrnehmung ein und vergiftet Dein Denken. Halte Dich an die Liebe!
.
* Versuche, Respekt, Fairness und ehrliche Wahrhaftigkeit zu Deiner Lebensmaxime zu machen - dann haben Täuschung und Lügen keinen Platz, um bei Dir "anzudocken".
.
Wir "DemoS" orientieren uns an diesen "Richtlinien" auch in unserer politischen Arbeit. Das spiegelt sich auch in unseren Diskussionen, in unserem Gruppenleben und in unseren Konzepten. Davon kannst Du Dich gerne selbst überzeugen. Unsere Konzepte findest Du z.B. hier zum freien Download:
.
https://www.facebook.com/groups/Jetzt.erst.links/
.
… und wenn Du nicht gleich in eine Gruppe kommen möchtest, findest Du hier weitere Informationen über uns: https://www.facebook.com/DemoS-1011974852188956/
.
ach ja… informiere auch Deine Freunde und teile bitte diesen Beitrag weiter! Danke!
.
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen