Follow by Email

Freitag, 25. Mai 2018

Frisst die Industrie 4.0 die Jobs langsam ?

von Robert Manoutschehri
.
Schon heute ist jeder vierte sozialabgabenpflichtig Beschäftigte theoretisch durch Computer und computergesteuerte Maschinen ersetzbar, so die jüngste Studie zum politisch und wirtschaftlich in blauäugig, neoliberaler Technologiegläubigkeit relativ „ausgeblendeten“ Thema der heraufdämmernden vierten industriellen Revolution, die je nach Ausbaustufe und fehlender Vorbereitung des Bildungs- und Arbeitsmarktes bis zu 57 Prozent aller Arbeitsplätze überflüssig machen könnte.


.

.siehe weiters:
.
- den Artikel unter
https://neue-debatte.com/2018/02/16/industrie-4-0-die-technologische-revolution-frisst-die-jobs-langsam/
.
- bzw.:
https://www.unsere-zeitung.at/2018/02/16/industrie-4-0-maschinelle-revolution-gefaehrdet-schon-jetzt-jeden-vierten-job/
.
- Infos des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung
http://www.iab.de/de/informationsservice/presse/presseinformationen/kb0418.aspx
.
- Kurzversion der IAB-Studie
http://doku.iab.de/kurzber/2018/kb0418.pdf

.


.
Robert Manoutschehri,

ist Fotograph, Grafikdesigner, Journalist und Texter für Bürgerinitiativen und NGOs.
.
.

Quellen:
IAB
Neue Debatte
Unsere Zeitung
.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen