Follow by Email

Sonntag, 25. Februar 2018

IT-Firma in Bielefeld - neues Kurzzeit-Arbeitsmodell



Eine IT-Firma in Bielefeld hat für alle Mitarbeiter ein neues Kurzzeit-Arbeitsmodell eingeführt.

Nach Ansicht des Firmen-Chefs ist der normale Büroalltag nicht effektiv. Fünf Stunden ungestörte Arbeit pro Tag würden völlig ausreichen, um die Aufgaben zu erledigen. Bisher zeigt das Experiment Erfolg.

Bei der IT-Firma „Rheingans Digital Enabler” arbeiten die Mitarbeiter seit einigen Wochen nur noch fünf Stunden am Tag, von 8 bis 13 Uhr. Die Bezahlung blieb gleich.

„Ich weiß, dass im normalen Büroalltag viel Zeit vertrödelt wird. Wenn man planvoll und effizient arbeitet, schafft man das Pensum auch in fünf Stunden“, sagte Firmenchef Lasse Rheingans der „Bild“-Zeitung.

http://www.focus.de/finanzen/karriere/konzentrierte-arbeit-statt-bueroalltag-mittags-in-den-feierabend-it-firma-experimentiert-mit-der-25-stunden-woche_id_7955804.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen